Rezepte

Heiße Schokolade – die besten Rezepte!

Im Internet kursieren so einige Rezepte für die verschiedensten Variationen von heißer Schokolade, die besten habe ich mir rausgesucht und selbst noch weiter verfeinert. Bei einer heißen Schokolade denken viele einfach an eine langweilige Tasse mit einem kakaoähnlichen Getränk, dabei gibt es so viele Möglichkeiten, ein richtig leckeres Getränk zu servieren. Schon in den vergangenen Jahren kamen meine Rezepte bei meinen Freunden und meiner Familie sehr gut an – vor allem zur kalten Jahreszeit oder zu Weihnachten. Ganz einfach und mit nur wenigen Handgriffen und Zutaten kann man diese Rezepte nachmachen, versucht es selbst! Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und es kann alles nach Belieben angepasst werden.

Für alle, die es besonders süß mögen

Was für zwei Portionen benötigt wird:

  • 1/2 Vanilleschote
  • 500 ml Milch
  • 50 g Schokolade (edelbitter)
  • 15 g Zucker
  • 2 EL Sahne
  • kleine Marshmallows
  • Flambierbrenner

Als ersten Schritt das Vanillemark aus der Vanilleschote zusammen mit der Milch kurz aufkochen lassen. Danach den Topf vom Herd nehmen und unter Rühren die Schokolade sowie den Zucker langsam zur Milch geben. Hierbei darauf achten, dass keine Klumpen entstehen und alles aufgelöst ist. Den noch heißen Inhalt aus dem Topf in Tassen füllen, die Sahne und darauf die kleinen Marshmallows geben. Zum Abschluss werden die Marshmallows mit einen kleinen Flambierbrenner karamellisieren und schon kann das Getränk serviert werden, ein langer Löffel kann hierbei nur von Vorteil sein. Nach Geschmack kann auch noch Zimt oder Salzkaramell auf die Sahne gegeben werden.

Alternativen und zusätzliche Verfeinerung

Wer es etwas spezieller mag oder es mal anders haben möchte, der kann seine heiße Schokolade durch einfache Schritte etwas anders zubereiten. Statt einer dunklen Schokolade, kann auch einfach weiße oder Vollmilchschokolade verwendet werden. Auch bei der Verwendung von Zucker kann variiert werden. Wem die Schokolade an sich schon süß genug ist, der kann diesen beispielsweise einfach weglassen. Auch kann das Getränk mit Alkohol verfeinert werden: Eierlikör auf der Sahne oder ein bisschen Rum in das Getränk an sich passen gut zum Geschmack. Eine dunkle heiße Schokolade kann auch mit einem Anteil von ca. 3/5 Rotwein kann ebenfalls den Geschmack vieler Leute treffen. Dieser wird hierbei erst ganz zum Schluss hinzugefügt, nachdem die Schokolade in der Milch aufgelöst wurde, da der Alkohol durch Kochen verloren gehen würde.

Besonders Außergewöhlich

Heiße Schokolade mit Chili und Salz? Klingt ekelig? Auch wenn Sie es nicht glauben, den meisten schmeckt diese Variante richtig gut und bietet eine Abwechslung! Bekannt aus einem Film ist die Mexican Hot Chocolate für Genißer zu einem echten Trend geworden, der sich schon seit Jahren hält und immer wieder in Erscheinung tritt. Hierfür wird mexikanische Schokolade benötigt, die einen sehr hohen Anteil an Kakao enthält und somit sehr dunkel ist. Diese wird genau wie bei allen anderen Rezepten in Milch aufgelöst, bis alles zu einer Flüssigkeit geschmolzen ist und es keine Klumpen mehr gibt. Nachdem das ganze Getränk dann in eine Tasse geschüttet wurde, werden nach Belieben Zucker, Salz und Chili hinzu gegeben. Sicherlich nicht etwas für alle, aber einen Versuch ist es wert. Probieren Sie es aus, es lohnt sich!

Hinterlasse einen Kommentar